Sensibilisieren und begeistern mit
Monumentum

Ein periodisch herausgegebenes Fachbuch

Schwerpunkt des ersten Bandes von „Monumentum – Respektvolle Erneuerung historischer Bausubstanz in Luxemburg und der Großregion“ ist die Praktische Denkmalpflege. Das Buch enthält unter dem Titel „DENK MAL an PFLEGE“ einen 40 Seiten langen Leitfaden zur richtigen Pflege alter Häuser. Zudem werden in diesem Band die Kriterien der Denkmalpflege im Großherzogtum Luxemburg erläutert. Es gibt noch weitere Beiträge, etwa zur Serta-Kapelle von Marienthal oder den (finanziellen und ökologischen) Nachteilen der Wärmedämmung an Außenfassaden. Der Band ist reich bebildert und außerordentlich schön gestaltet.

Preis: 28 Euro.

ISBN: 978-99959-0-002-1

Erhältlich: im luxemburgischen Buchhandel oder bei unserem Verein direkt bestellen. Lieferung mit Rechnung.

Monumentum 1

„Monumentum 2“ befasst sich mit der Handwerkskunst in Luxemburg. Themen sind u.a. Luxemburger Wohnungstüren, Gartenmauern, das Bauhandwerk im Mittelalter und die Frage, ob und wie das Handwerk im 19. Jahrhundert luxemburgisch wurde. Außerdem werden einige Restaurierungen aus der heutigen Zeit vorgestellt, darunter die Kirche von Hesper und das Puppenhäuschen am Rosporter Schloss. Bilderserien von herausragender Baukultur im Ösling, sowie dem „Terre Rouge“-Gelände, einer alten Mühle in Bettange-sur-Mess, und dem verwaisten Hotel Colette in Vianden runden das Buch ab.

Preis: 32 Euro.

ISBN: 978-99959-0-062-5

Erhältlich: im luxemburgischen Buchhandel oder bei unserem Verein direkt bestellen. Lieferung mit Rechnung.

Monumentum 2

Thema von „Monumentum 3“ ist die Luxemburger Landschaft in allen Facetten: Dörfliche Strukturen, Städtebau, Naturpark Müllerthal, Museum Thillenvogtei, Allen, Straßenbäume, Hecken, Friedhöfe, Brücken, Follies (Gartenkunst), Windräder, Trockenmauern, Fledermaus-„Wohnungen“, usw. In einem ausführlichen Artikel wird gezeigt, wie das Rosenzüchterhaus Bourg-Gemen auf dem Limpertsberg gerettet werden konnte, das die Verwaltung der Stadt Luxemburg zum Abriss vorgesehen hatte. Spitzenaufsatz ist „Die Augen des Hauses – Weshalb wir alte Fenster erhalten sollten“. Neben einem guten Ratgeber ist das Buch auch dank der vielen Fotos wunderbar gestaltet.

Preis: 32 Euro.

ISBN: 978-99959-0-200-1

Erhältlich: im luxemburgischen Buchhandel oder bei unserem Verein direkt bestellen. Lieferung mit Rechnung.

Monumentum 3

PRESSE

Die Medien berichten über unsere Arbeit.

Deux maisons protégées ont été rasées

Stellvertreterkrieg mit Publikum

Le "bâtiment le plus laid" se trouve à Diekirch

2016 een trauregt Joer fir den Denkmalschutz

Präzedenzfall: 2 geschützten Haiser goufen ofgerappt

Bröckelnde Identität

Kein Platz für Bauerbe

LOGEMENT: Vivre ensemble

Geschichtsvergessen?

Lëscht vun de klasséierte Monumenter

Liste des croix de chemin

Och daat ass meigelech, eng "Greng Hausnummer" matt enger 90 Joer aaler Substanz an daat bis op den Daach ganz ouni Dämmung..., also nët "energievore".

Inventar der Glasmalerei in Luxemburg

Verein

Unser Denkmalverein „Sauvegarde du Patrimoine“ setzt sich für den Erhalt historischer Bausubstanz ein. Dabei verfolgen wir mehrere Aktivitäten:

  • -Wir bringen Handwerker zusammen, die Erfahrungen haben in der denkmalgerechten Restauration von Häusern. Wir bilden uns gegenseitig weiter. Wir knüpfen Kontakte zu Betrieben in der Großregion, also Frankreich, Deutschland und Belgien.
  • -Wir sensibilisieren Bürgerinnen und Bürger, durch Veranstaltungen oder Publikationen wie unsere Fachbuchreihe „Monumentum“. Wir sprechen mit Journalisten, demonstrieren, wenn es sein muss (etwa vor dem luxemburgischen Parlament), und gestalten Programme für Kinder.
  • -Wir arbeiten am neuen luxemburgischen Denkmalschutzgesetz mit. Wir wurden vom Kulturministerium in die entsprechende Arbeitsgruppe berufen.
  • -Wir prangern öffentlich Missstände an beim drohenden Abriss von denkmalwerter Bausubstanz (Wichtelhaus in Beggen) oder bei tatsächlich erfolgten Abrissen (Bauernhof in Keispelt). Dazu organisieren wir Mahnwachen.

Dieser Musterbrief kann als Antrag auf Nationalen Denkmalschutz eines Objektes verwendet werden. Adressat ist der Minister für Kultur. Er entscheidet über die Unterschutzstellung. Jeder Bürger aus der Europäischen Union kann den Antrag stellen. Eine luxemburgische Nationalität ist nicht erforderlich. Der Antrag ist kostenfrei. Es empfiehlt sich, dem Antrag Unterlagen oder Fotos über das zu schützende Objekt beizulegen. Unser Verein hilft gerne bei der Formulierung des Antrags. Sollten Sie nach 8 Wochen keine Antwort aus dem Ministerium bekommen haben, fragen Sie bitte dort erneut nach!

Antrag auf Nationalen Denkmalschutz eines Objektes

Mit diesem Formblatt können Zuschüsse für Arbeiten an national geschützten Denkmälern oder kommunal geschützten Gebäuden beantragt werden. Sie erhalten bis zu 50 % der Kosten ersetzt. Wichtig ist, dass der Antrag vor Beginn der Arbeiten abgegeben und genehmigt sein muss. Das Denkmalamt Service des Sites et Monuments nationaux) bietet dabei Unterstützungen an. Jegliche Korrespondenz kann auf Luxemburgisch oder Deutsch geführt werden, aber auch Französisch ist möglich.

Restaurierungen -Zuschussantrag vor Beginn der Aebeiten

Unsere Vereinigung hat umfangreiche Vorschläge zur Reform des Denkmalschutzgesetzes in Luxemburg gemacht. Dazu haben unsere Vorstandsmitglieder Jorge Simoes und Dr. Jochen Zenthöfer an knapp 20 Arbeitssitzungen im luxemburgischen Kulturministerium teilgenommen. Auf diesem Dokument haben wir die wichtigsten Vorschläge in kurzer, prägnanter Form zusammengefasst. In zahlreichen Gesprächen haben wir dafür geworben, dass der Denkmalschutz eine Aufgabe von nationaler Bedeutung ist und national zu verantworten ist.

Vorschläge zur Reform des Denkmalschutzgesetzes in Luxemburg

Baukultur schützen, Denkmalpflege betreiben, Menschen sensibilisieren, Häuser retten – das sind die Aufgaben der „Sauvegarde du Patrimoine asbl“ in Luxemburg und der Großregion. Bürgerinnen und Bürger unterschiedlichster Professionen, aus allen Teilen der Großregion, und mit verschiedenen kulturellen Hintergründen eint das Bemühen, sowohl Geschichte als auch Handwerkskunst zu bewahren.

Aktiv werden: Freund unseres Vereins werden

FRIEDHOF UNSERES BAUERBES

Jeden Monat erteilen Bürgermeister in Luxemburg Abrissgenehmigungen für denkmalwerte oder denkmalgeschützte Gebäude, hier zeigen wir eine kleine und traurige Auswahl.

Hier wurde restauriert...

von Partnern unseres Vereins.

Unsere Partner

Retrouvailles-Concept S.A.

Partenariat d’artisans spécialistes dans la conservation et la valorisation du patrimoine

L‘Art du Bain s.à r.l.

Conception et création d’intérieurs
Carrelages - Sanitaires

Menuiserie Inform s.à r.l.

Menuiserie et créations d'intérieurs

Michael Schorn s.à r.l.

Travaux de couverture et toiture

Stylesconcept s.à r.l.

Portes et fenêtres de style artisanales
pour anciennes bâtisses.

Buccio s.à r.l.

Rénovation, isolation thermique, façades

Atelier Retrouvailles

Menuiserie et ébénisterie
Restauration d’antiquité
Conservation et reproduction

Kontaktieren Sie uns hier

Adresse

6, rue Pierre Risch
L-5450 Stadtbredimus

Senden Sie uns eine Nachricht